Überbackene Käsespätzle


Hallo ihr Lieben 🙂

Manchmal könnte das Leben so einfach sein, man bräuchte nur alles von Daheim im Ausland 😀 Und was man nicht hat, wird nach Möglichkeit eben selbst gemacht 😉

img_9627

Die Spätzle hab ich vorsichtshalber schon Mal in Deutschland ausprobiert, davon sind auch die Bilder. Jetzt stehen sie ziemlich weit oben auf der „Das muss ich mal machen“ Liste – wobei Brot dabei definitiv noch einen höheren Stellenwert hat. 😀

img_9622

Spätzle sind natürlich trotzdem was tolles und dieses Rezept möchte ich euch auch nicht vorenthalten (zumal es auch in dem selbstgemachten Kochbuch gelandet ist 😉 )

img_9624

Klick zum Rezeptdownload

Vegetarisch, Lactosefrei möglich, Sojafrei, Nussfrei, Weizenfrei möglich, Zuckerfrei

Zutaten:
Spätzle:
250g Mehl
3 Eier
1TL Öl
1/2TL Salz
125ml Wasser

Käsepart:
250g geriebener Käse
2EL Butter
2 Zwiebeln

Zubereitung:
1. Spätzle: Mehl, Eier, Öl und Salz vermischen. Mit einem Holzlöffel rühren und dabei nach und nach unter ständigem Rühren das Wasser hinzufügen, bis die Masse eine klebrige Konsistenz hat. Schlagen, bis sich von alleine Blasen bilden. 15 Minuten ruhen lassen.

  1. Einen großen Topf mit Wasser füllen und das Wasser zum Kochen bringen. Den Teig erneut kurz durchkneten. Einen Spätzlescharber in kaltes Wasser tunken und mit Teig bestreichen. Mit einem Messer feine Teigfäden in das kochende Wasser schaben. Dabei darauf achten, dass das Brett jederzeit feucht ist, um zu verhindern, dass der Teig daran festklebt. Die Spätzle kochen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen, dann aus dem Wasser holen und die nächste Portion Teig auf dem Brett verteilen.

3. Käsepart: Ofen auf 180° Umluft vorheizen.
Zwiebeln abziehen und fein würfeln. In der Butter anbraten. Die gekochten Spätzle und die Hälfte des Käses hinzufügen. Käse unter die Spätzle rühren, bis er um sie geschmolzen ist. Spätzle in der Käsesauce in eine ofenfeste Form geben und mit dem restlichen Käse bedecken. 20-30 Minuten backen.

 

Advertisements

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s