Apple-Rhubarb-Crumble Kiwi Style


Hallo ihr Lieben 🙂

Gestern kam meine Gastmum mit einem Bündel Rhabarber an. Irgendwie war ich erst verwirrt, dass es hier im August noch Rhabarber gibt. Aber dann viel mir auf, dass hier auch jetzt so langsam erst der Frühling anfängt.

IMG_2402

Das Gesicht meiner Großen hat angefangen zu leuchten und sie fragte schon hoffnungsvoll, ob es Crumble geben würde. Keine Ahnung, ob ich es hier schon mal erwähnt habe. Aber für die Kinder zu kochen ist wirklich der totale Horror: Gemüse muss man komplett verstecken, die eine isst dies nicht, die andere das nicht. Ich habe mir verkniffen zu erwähnen, dass es sich bei Rhabarber um ein Gemüse handelt. Vermutlich würde sie sich dann sogar gegen etwas Süßes wehren… 😀

IMG_2405

Jeeeedenfalls hat es heute das Crumble gegeben. Ich hab meine Gastmum gefragt, ob ich es zubereiten dürfe. Obwohl ich regelmäßig Cookies backe, habe ich momentan gefühlt den totalen backentzug 😮

IMG_2410

Als ich dann das Fotografieren im Korridor vorbereitet habe, wurde ich von meiner Gastfamilie erst mal gründlich ausgelacht. Aber hier ist einfach das Licht abends am besten. In der Küche ist es viel zu kalt und über dem Esstisch direkt gibt es keine Lampe, wodurch es dort sehr dunkel ist 😀

Das Kochbuch aus dem ich das Rezept genommen und leicht abgewandelt habe, habe ich gerade bei Amazon gefunden. Allerdings kann man es in Deutschland nur auf Deutsch bestellen 😀

IMG_2423

Klick zum Rezeptdownload

Vegetarisch, Vegan möglich, Lactosefrei möglich, Eifrei, Sojafrei, Weizenfrei möglich, Nussfrei

Zutaten:
Fruchtfüllung:
3 saure Äpfel
(z.B. Green Smith)
125ml Wasser
400g Rhabarber
80g Zucker
1EL Orangenschale

Crumble:
100g Butter
60g Mehl
90g Haferflocken
100g Zucker
1EL Melasse
(alternativ Zuckerrübensirup)
½TL Vanillearoma
½TL Zimt

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180° Umluft vorheizen.
    Äpfel vierteln, schälen und entkernen. In 2cm dicke Scheiben schneiden, mit dem Wasser in einem Töpfchen aufkochen und 8 Minuten köcheln lassen. Derweil den Rhabarber waschen und in 1cm lange Stücke schneiden. Mit dem Zucker und der Orangenschale hinzufügen und 3-4 weitere Minuten köcheln lassen.
  2. Butter in sehr kleine Stücke schneiden und mit den restlichen Crumble-Zutaten verkneten. Gegarte Früchte in eine ofenfeste Form geben und das Crumble darauf verteilen. Für 20 Minuten backen, bis das Crumble eine goldgelbene Farbe angenommen hat.

page

IMG_2426

Advertisements

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s