Blumenkohlpüree auf Butternutsuppe


Hallo ihr Lieben 🙂

Während ihr euch im warmen Deutschlandsommer in der Sonne suhlen könnt, erlebe ich hier unten einen neuseeländischen Winter: Kein Schnee, viel Regen, Stürme, die das Haus zum wackeln bringen. Dabei immer zwischen 5 und 8° und Häuser, bei denen die Gardienen im Takt des Windes mitschwingen.

IMG_2277

Aber ich will mich nicht beschweren. Immerhin lebe ich aktuell in einem landschaftlichen Paradies, auch wenn es mir momentan nicht viel bringt. Es kommt einem eher wie eine sehr stürmische Woche Ende Oktober oder November vor. Wetter, das einen am Liebsten unter der warmen und kuscheligen Decke verkriechen lässt, um den Tag mit einem Buch zu vergessen. Da ist so eine herrlich warme und leicht scharfe Suppe doch was herrliches: Sie wärmt von innen und ist gleichzeitig angenehm leicht, sodass man sich guten Gewissens wieder im Bett einkuscheln kann. 😉 Aber gleichzeitig passt sie auch wunderbar zu warmen Wetter, eben weil leicht 😀

IMG_2268

Das Blumenkohlpüree hatte ich ursprünglich für die Kinder gemacht um ihnen irgendwie Gemüse einzuverleiben. Blöderweise haben sie mitbekommen, um was es sich handelt und sich dann gleich von vornherein quer gestellt. Satz mit X, war wohl nix.. 😛 Mir hat es dafür doppelt so gut geschmeckt 😀

IMG_2263

Und Kürbis? Den liebe ich eh total ♥ Und das schöne ist, dass wir immer welchen im Haus haben. Zum einen den Jarrhadale und zum anderen Butternut. Hokkaido habe ich – sehr zu meinem eigenen Bedauern – bisher noch nicht im Supermarkt entdecken können.

IMG_2273

*Klick* zum Rezeptdownload

Vegetarisch, Vegan, Lactosefrei, Eifrei, Sojafrei, Weizenfrei, Glutenfrei, Nussfrei, Fettarm, Zuckerfrei

Zutaten:
Blumenkohlpüree:
300g Blumenkohl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1EL Kokosöl
Cardamom, Fenchelsamen, Salz, Pfeffer
4EL gehackte Petersilie
etwas Koriandergrün zum Dekorieren

Butternutsuppe:
1 mittelgroßer Butternut
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3-4cm Ingwer
2EL Kokosöl
3TL Currypulver
1TL Senfkörner
2TL Sesam
Salz, Chiliflocken
200ml Kochsahne
1 Bund Koriandergrün

Zubereitung:

  1. Blumenkohl waschen und in Röschen brechen. Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauch abziehen und hacken. Kokosöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln golden rösten. Blumenkohl hinzufügen, kurz anbraten und anschließend mit Wasser bedecken. Etwa 12 Minuten köcheln lassen, bis der Blumenkohl gar ist. Kochwasser abgießen und dabei auffangen. Blumenkohl fein pürieren, eventuell etwas von dem Kochwasser hinzufügen. Mit etwas Cardamom, Fencheldamen, Salz und Pfeffer abschmecken,  die gehackte Petersilie unterrühren und abkühlen lassen.
  2. Butternut vierteln schälen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebel und Ingwer schälen und fein würfeln. Knoblauchzehe abziehen und grob hacken. Kokosöl in einem Topf erhitzen. Currypulver, Senfkörner, Sesam, etwas Salz und Chili anrösten, anschließend Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch hinzufügen und glasig dünsten. Kürbiswürfel hinzufügen und für 4 Minuten anbraten. Mit etwa 800ml Wasser ablöschen und 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Koriandergrün fein hacken. Die Suppe fein pürieren, die Sahne hinzufügen und erneut aufkochen lassen. Koriandergrün unterrühren und die Suppe abschmecken. Auf die Teller geben und mit kaltem Blumenkohlpüree garnieren.

IMG_2278

Advertisements

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s