Spaghetti unter Gemüsespaghetti-Türmchen


Hallo ihr Lieben 🙂

Nach einer einwöchigen Abwesenheit weil Urlaub bin ich nun endlich auch wieder am Laptop zugange 😀 Meine Eltern und ich haben für ein paar Tage meinen Bruder in seiner aktuellen Heimatgegend in Schwaben genervt. Wenn ich es schaffe, wird es auch noch einen kurzen Beitrag zu unseren, insbesondere meinen, kulinarischen Erfahrungen dort geben. Irgendwie war das nämlich alles nicht ganz so einfach wie zuvor gedacht 😉

IMG_0616

AAAAAABER um einen Mecker/Bericht-Post soll es sich nun erstmal nicht handeln. Dieses Gericht gab es schon vor ein paar Tagen – ok, vor knapp einer Woche – und ich bin schon wieder im Verzug 😉 War auch meine erste richtige Erfahrung mit Gemüsespaghetti und ich finde es, abgesehen von dieser ewigen Dreherei, auch eine ziemlich coole Idee. Dabei jedoch ganz auf Nudeln zu verzichten und stattdessen eher auf Eiweiß zu setzen, kann ich persönlich mir aktuell beim besten Willen nicht vorstellen. Trotz allem ist dieses Essen wirklich super fix gemacht und schmeckt sehr lecker 🙂

IMG_0617

Wenn Papa und ich alleine zuhause sind und Mama mal wieder Ausgang hat, ist das Essen meist ein kleiner Überzeugungskampf: Veggi gegen Fleischliebhaber. Am Ende“einigen“ wir uns meist auf vegetarisch mit Extra für ihn. Doch dieses Mal hat er sich zusammengerissen 😉 Ahu!

IMG_0609

Übrigens haben wir glutenfreie Spaghetti gegessen. Je nachdem welche „Sorte“ man wählt, ist das Essen am Ende ohne weiteren Aufwand Vegan, Eifrei, Weizenfrei oder Glutenfrei möglich 🙂

IMG_0614

*Klick* zum Rezeptdownload

Vegetarisch, Vegan möglich, Lactosefrei, Eifrei möglich, Sojafrei, Weizenfrei und Glutenfrei möglich, Zuckerfrei

Zutaten:

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 Möhren
  • 2 kleine Zucchini (oder eine große)
  • 4 große Tomaten
  • 50g Walnüsse
  • 50g Cashewkerne
  • 2-3EL Olivenöl
  • Oregano, Chiliflocken, Salz
  • je nach Hunger etwa 500-600g Spaghetti
  • etwas Petersilie
  • 4TL Öl nach Wahl (z.B. Olive, Walnuss, Leinsamen…)

Zubereitung:

1.) Möhren und Zucchini. Frühlingszwiebeln wasche und in Ringe schneiden. Tomate fein würfeln. Nüsse grob hacken. Je 10-15g beiseitelegen.
Nudeln im Salzwasser aufsetzen.
2.) Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Frühlingszwiebel anschwitzen, Nüsse kurz anrösten, Tomaten hinzufügen und kurz aufkochen. Mit Oregano, Chili und Salz leicht würzen. Karotten unterheben, etwa 2 Minuten garen. Zucchini unterheben, etwa 1 weitere Minute garen. Gegebenenfalls etwas nachwürzen.
3.) Gekochte Spaghetti auf die Teller geben. Je ein viertel Gemüse auf einer Gabel aufdrehen und auf die gekochten Spaghetti verteilen. Mit den gehackten Nüssen und etwas Petersilie garnieren und mit 1TL Öl beträufeln.

IMG_0615

Advertisements

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s