Zimtschneckenkuchen auf Apfel-Karamell


Hallo ihr Lieben 🙂

Ich weiß nicht, wer von euch den Blog „Das Knusperstübchen“ kennt; ich für meinen Teil schaue sehr gerne dort vorbei. Als Sarah vor etwa zwei Jahren dieses Rezept gebloggt hat, wollte ich es schon direkt ausprobieren. Aber mir fehlte irgendwie immer die Zeit oder adere Rezepte waren interessanter. Vor ein paar Tagen entdeckte ich durch Zufall ein Bild aus ihrem Beitrag, bei dem mir sofort das Wasser im Mund zusammengelaufen ist und ich stürzte in die Küche, um den Kuchen nach zu backen.

IMG_9983

Allerdings hab ich ziemlich viel abgewandelt. Zum Beispiel verwende ich zusätzlich zum normalen Mehl noch geröstete Haferflocken im Teig und anstelle des Golden Syrup verwendete ich Karamellsirup.

IMG_9982

An Zimt habe ich frisch gemahlenen Cylon-Zimt benutzt. Den mag ich persönlich lieber als den „normalen“ Zimt, weil er etwas kräftiger schmeckt und auch besser verträglich ist. Wer keinen Karamellsirup kaufen möchte, kann ihn ganz einfach und schnell nach diesem Rezept nachkochen. Ansonsten kann ich diesen Sirup nur empfehlen.

IMG_9990

Als ich den Kuchen aus der Form geholt habe, war er noch nicht komplett ausgekühlt. Deshalb ist die Karamellsoße auch recht stark verlaufen und hat einen kleinen See hinterlassen. Wer jedoch etwas geduldiger ist und länger wartet, spart sich diese Sauerei 😀

IMG_9997

*Klick* zum Rezeptdownload

Vegetarisch, Vegan möglich, Lactosefrei möglich, Sojafrei, Nussfrei, Weizenfrei, Eifrei

Zutaten:
Schnecken:
50g Haferflocken
1TL Olivenöl
½ Würfel Hefe
300g Dinkelmehl
150ml lauwarme Milch
60g Rohrzucker
75g Butter
1TL Kardamom
Prise Salz

Karamellsauce:
60g Butter
150g Rohrzucker
1EL Karamellsirup
(selbstgemacht oder gekauft)

Ansonsten:
1 Apfel
70g Butter
2TL Zimt
80g Rohrzucker


Zubereitung:
1. Hefeteig: Haferflocken im Öl anrösten, bis sie anfangen aromatisch zu duften. Anschließend fein pürieren. Die zerbröselte Hefe in Milch und Zucker auflösen, verrühren und abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.

  1. Mehl und gemahlene Haferflocken in einer Schüssel mischen, in die Mitte eine Kuhle drücken. Butter, Hefemilch, Kardamom und Salz hinzugeben und 5-10 Minuten zu einem homogenen Teig kneten. Den Teig mit einem Küchentuch abdecken und ca. 60-90 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

  2. Karamellsauce: Butter schmelzen, braunen Zucker in die Butter geben und schmelzen lassen. Sobald dieser geschmolzen ist, die Temperatur hochstellen. Den Karamellsirup hinzufügen und aufkochen lassen. Die Sahne hinzugeben, umrühren und noch 1-2 Minuten köcheln lassen.

  3. Eine Springform mit Butter ausstreichen und die Sauce auf dem Boden verteilen. Den Apfel vierteln, entkernen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Auf der Sauce verteilen. Teig erneut durchkneten, in zwei Teile teilen und jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem großen Rechteck ausrollen. Weiche Butter mit dem Zimt und dem Zucker vermengen, jeweils die Hälfte auf dem ausgerollten Teig verteilen. Nun den Teig der Länge nach einrollen.

  4. Mit einem Garn um die Teigrolle wickeln und die Rolle in 3-4cm lange Stücke schneiden. Nun die Zimtrollen rundum etwas mit flüssiger Butter einpinseln und mit etwas Rohrzucker bestreuen. Die Zimtschnecken mit Abstand nebeneinander in die Form legen, nochmals 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Die Zimtschnecken sollten sich nun „berühren“.

  5. Ofen auf 200° Umluft vorheizen.
    35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und dann auf eine tiefe Tortenplatte oder einen Kuchenteller stürzen. Etwas abkühlen und servieren.

IMG_0005

Advertisements

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s