Schwarzwälderkirsch moderner Art – Kleine Törtchen


Hallo ihr Lieben 🙂

Minikuchen und Miniversionen traditioneller Kuchen sind ‚hip‘. Meist versuche ich solchen Trends aus dem Weg zu gehen, aber manchmal lasse ich mich doch dazu hinreißen etwas zu machen, das grade mal modern ist.

IMG_9898

Miniküchlein sind dabei wohl noch das kleinste Übel, immerhin sind sie so klein, dass sie kaum ins Gewicht fallen 😉 Was bei diesen Schwarzwälderkirschtörtchen schön ist, dass sie wirklich fix gehen und – im Vergleich zu einer klassischen Schwarzwälderkirschtorte – viel weniger Sahne enthalten 😀

IMG_9892

Geschmacklich stehen sie dem Original allerdings in Nichts nach, auch wenn sie optisch eher an Doppelkekse mit Kirschen erinnern. Wer mag, kann natürlich, wie bei einer ‚richtigen‘ Schwarzwaldtorte, auch drei Böden übereinander schichten. Wenn der Biskuit nicht dick genug ist, um zwei Mal geteilt zu werden, nehmt ihr stattdessen einfach drei ausgestochene Kreise und macht daraus zwei anstatt drei Törtchen.

IMG_9887

*Klick* zum Rezeptdownload

Vegetarisch, Lactosefrei möglich, Sojafrei, Nussfrei

Zutaten:
6 Eier
150g Zucker
Prise Salz
150g Mehl
30g Kakao
1TL Backpulver
ca. 200g Sauerkirschmarmelade
40ml Kirschwasser
300ml Schlagsahne
einige Kirschen zum Garnieren

page

Zubereitung:
1. Backofen auf 160° Umluft vorheizen.
Eier mit Zucker und Salz 10 Minuten weiß schaumig schlagen. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und unterheben. Teig sofort gleichmäßig auf einem Backblech verteilen und für 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

2. Anschließend mit einem Ausstechring mit einem Durchmesser von etwa 8cm Kreise aus dem gebackenen Boden stechen. Wer keinen Ausstechring hat, kann auch einfach eine umgedrehte Tasse oder ein Glas verwenden. Sahne steif schlafen.

3. Den Ofen auf 120° Umluft runter drehen. Die übrig gebliebenen Ränder der ausgestochenen Kreise etwa 20 Minuten trocknen

4. Die Kuchenkreise halbieren, sodass zwei Böden entstehen. Die unteren Böden mit etwas Kirschwasser beträufeln (Wer hat, kann eine Plastikpritze oder eine Garnierspritze verwenden), einen halben bis einen Esslöffel Sahne und anschließend einen Teelöffel Marmelade darauf verteilen, den oberen Boden aufsetzen.

5. Mit etwas übriger Sahne und den Kirschen verzieren, einige der getrockneten Rester darüber bröseln. Bis zum Servieren kaltstellen.

IMG_9903

Kommentiert mir doch einfach mal, wie ihr diese Eigenkreation findet 🙂

Advertisements

Ein Kommentar

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s