Mini Windbeutel mit Vanilleeis und Schokosoße


Hallo ihr Lieben 🙂

Ich bin momentan mal wieder total im Stress. Allerdings nicht wegen der Schule, sondern wegen den Vorbereitungen für’s Au Pair Jahr. Dabei habe ich mir den größten Teil der Arbeit selber aufgehalst: Für meine Gastfamilie erstelle ich momentan ein Koch- und Backbuch mit traditionell deutschen Rezepte. Einziges Problem bei der ganzen Sache: Ich koche eigentlich kaum traditionell Deutsch und esse einen wichtigen Bestandteil vieler deutscher Gerichte nicht: Fleisch. Oh – nicht zu vergessen von der Sprache 😉 Ach ja Elisa – was hast du dir da wieder aufgehalst?

Naja, eigentlich macht es mir ja sogar Spaß. Wenn nur nicht diese ewige-blöde-scheiß Übersetzerei wäre 😀 Aber genug gejammert. Immerhin gibt es noch genug zu tun 😀

IMG_9604.JPG

Für mich gehören Windbeutel definitiv mit in dieses Kochbuch rein. Mit Windbeuteln verbinde ich ganz persönlich immer Weihnachten – besser gesagt den zweiten Weihnachtsfeiertag, an dem wir traditionellerweise immer mit der ganten Familie Essen und anschließend Spazieren gehen. Besonders als ich noch kleiner war, lief dieser Spaziergang fast jedes Jahr an einer speziellen kleinen Gastronomie mitten im Wald vorbei, in der es traumhaft leckere Windbeutel mit Vanilleeis, heißen Kirschen und Schokos0ße gibt.

IMG_9591.JPG

Die heißen Kirschen und die große Größe hab ich weg gelassen, aber trotzdem schmecken diese süßen kleinen Leckereien einfach traumhaft 🙂

*Klick* zum Rezeptdownload
Vegetarisch, Lactosefrei möglich, Weizenfrei, Sojafrei, Nussfrei

Zutaten:
Brandteig:
125ml Wasser
25g Butter
100g Mehl
2 Eier

Füllung:
75g Schokolade
100ml Sahne
Vanilleeis
Puderzucker

Zubereitung:

  1. Brandteig: Wasser und Butter in einem Topf aufkochen. Vom Herd nehmen. Das Mehl unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel hinzufügen und zu einem klumpenfreien Teig arbeiten. 2-3 Minuten auf dem Herd weiter rühren. Nun sollte sich ein Teigball am Topfboden gebildet haben. 5-10 Minuten auskühlen lassen.
  2. Währenddessen die Eier miteinander verrühren und esslöffelweise unter den angekühlten Teig rühren, bis der Teig dickflüssig und homogen ist.
    Ofen auf 210° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Teig in einen Spritzbeutel füllen und 14 kleine Häufchen auf ein Backblech spritzen. 20 Minuten backen, bis sie luftig aufgegangen und goldfarben sind. Nach dem Backen 10 Minuten im geöffneten Ofen ankühlen lassen, dann die Spitzen abschneiden und außerhalb des Ofens vollständig auskühlen lassen.
  4. Nun die Schokosoße herstellen. Die Schokolade zunächst grob hacken, Sahne erhitzen und die Schokolade hineinrühren, bis sie sich vollständig aufgelöst hat.
  5. Etwas Eis auf den Brandteigboden geben, die Spitzen aufsetzen, mit Schokosoße und Puderzucker garniert servieren.page.jpg

IMG_9589.JPG

TIPP: Den gebackenen Brandteig kann man auch einfrieren und bei Bedarf 30 Minuten bevor er gebraucht wird auftauen.

Advertisements

2 Kommentare

    • Oh, vielen lieben Dank für das Kompliment! 🙂 Ich hoffe, du schaust öfter Mal vorbei und hast Spaß beim umher stöbern 🙂

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s