Karotten Halva


Hallo ihr Lieben 🙂

Ich stehe ja total auf Möhren. In einer Woche verdrücke ich locker mal 2 Kilo. Damit liege ich wohl deutlich über dem Haushaltsdurchschnittswert von 2012, der bei etwa 8,5 Kilo lag. 😀

IMG_8196

Ne, aber im Ernst: Ich stehe total auf Möhren in jeder Form. Roh, gebraten, gekocht, gebacken… Aber wie wohl die meisten esse ich sie im Normalfall würzig, beziehungsweise neutral. Doch hier werden sie zu einer super leckeren Süßspeise. Und das fast ganz ohne Zucker – also fast schon gesund 😉

IMG_8210

Gefunden hab ich das Rezept durch Zufall in einem unserer beiden Ayurveda-Kochbücher. Obwohl ich schon vorher wusste, dass gekochte Möhren total süß werden, konnte ich mir irgendwie beim besten Willen nicht vorstellen, dass das Mus auch als Dessert schmecken würde. Tut es aber (sagen sogar die Eltern 😉 )

IMG_8197

Inzwischen esse ich das Halva sogar gelegentlich zum Frühstück – zusammen mit meinem geliebten Porridge.

*Klick* zum Rezeptdownload

Vegetarisch, Vegan, Lactosefrei, Eifrei, Sojafrei, Weizenfrei, Glutenfrei

Zutaten:
800g Karotten
800 ml Milch (oder Pflanzendrink)
1-1 1/2TL gemahlener Kardamom
4EL Kokosblütenzucker (oder Rohrzucker)
20 Cashewkerne
16 Pistazienkerne
16 Mandeln
24 Sultaninen
2EL Ghee (oder Kokosöl)

Zubereitung:
1. Die Karotten fein raspeln. Zusammen mit der Milch aufkochen und 15 Minuten vor sich hin köcheln lassen. Zwischendurch umrühren. Den Kardamom unterrühren. Zucker und Ghee unterrühren und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

2. Die Cashewkerne, Pistazienkerne und Mandeln klein hacken. Zum Schluss gemeinsam mit den Sultarinen unterrühren und 2 weitere Minuten kochen lassen.
Warm oder kalt essen.

Advertisements

2 Kommentare

    • Hallo! Ja, das Rezept hatte ich damals schon gesehen. Du hast es genau an dem Tag hochgeladen, an dem ich das Halva aus dem Ayurveda-Buch ausprobiert hab. 😀
      Liebe Grüße
      Elisa

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s