Salbei – Rosmarin – Kartoffeln aus der Pfanne


Hallo ihr Lieben 🙂

Ich weiß, Bratkartoffeln sind nu wirklich nichts besonderes und ich mag sie eigentlich auch gar nicht wirklich. Aber aus rohen Kartoffeln und im Kräuteröl angebraten schmecken sie sogar mir richtig gut 😀

IMG_8523

Der Kräutergeschmack ist hierbei nicht zu stark sondern eher dezent im Hintergrund. Bei uns gab es dazu angebratenen grünen Spargel und einen einfachen Salat mit einem Kräuter-Balsamico-Dressing.  Sehr lecker ❤

IMG_8524

*Klick* zum Rezeptdownload

Vegetarisch, Vegan, Lactosefrei, Eifrei, Sojafrei, Weizenfrei, Glutenfrei, Zuckerfrei, Fructosearm, Nussfrei

Zutaten für 4 Portionen:
1kg kleine Kartoffeln
5EL Öl
8-10 Salbeiblätter
8 Rosmarinzweige
4 Thymianzweige
Pfeffer, Salz

Zubereitung:
1. Kartoffeln schälen und achteln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Salbeiblätter, Rosmarinnadeln und Thymianblätter hinein geben und braten, bis sie aufhören Brutzelgeräusche zu machen.

2. Die Kartoffelspalten hinzufügen, pfeffern und salzen und 25-30 Minuten braten. Dabei regelmäßig umrühren, damit die Kartoffeln nicht anbrennen.

pageIMG_8531

Advertisements

2 Kommentare

    • Haha, auch gut 😀
      Ne, gebraten mag ich sie sonst irgendwie nicht ganz so gerne. Lieber als Ofen- oder Pellkartoffel. Aber mit den Kräutern fand sogar ich sie echt gut ^_^

      Liebe Grüße, Elisa 🙂

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s