Asia – Reispfanne mit Shiitake und Tofu


Hallo ihr Lieben 🙂

Ich war neulich total überrascht, als ich Shiitake-Pilze im Laden gesehen habe. Und zwar nicht in einem Asia-Markt, sondern im Supermarkt um die Ecke. Die wanderten natürlich sofort in den Einkaufskorb. Nur hatte ich eben keine Ahnung, wie ich die Dinger zubereiten kann oder soll und was ich noch dazu brauchen könnte.

IMG_8083

Als erstes kamen mir dann Zuckerschoten in den Sinn. Die landeten also auch noch im Korb. Und Tofu, den wollte ich eh schon lange wieder machen. Und das wars, die restlichen Zutaten wurden ganz einfach spontan zusammen gesucht und geschnippelt. Die Zubereitung von Shiitake wurde mal eben gegoogelt.

IMG_8080

Dabei las ich, dass diese Pilze vor den Zwiebeln gebraten werden sollen, damit sie nicht glitschig werden. Okay, dachte ich. Wird ausprobiert. Probleme hatte ich mit den Pilzen nicht, aber ich weiß nicht, ob es an der Zubereitung liegt oder ob diese Pilze doch zubereitungsfreundlicher sind als angegeben, weiß ich nicht. Ich werde es aber ausprobieren und berichten 😉

IMG_8078

In meinem Kopf schwirren schon einige neue Ideen mit diesen Pilzen herum, es wird also definitiv weiter experimentiert und berichtet 😀

IMG_8092

*Klick* zum Rezeptdownload

Vegetarisch, Vegan, Lactosefrei, Eifrei, Glutenfrei, Weizenfrei, Zuckerfrei, Fettarm, Nussfrei

Zutaten:
150g Natur Tofu
5EL Sojasoße
50g Sesam
1 Tasse Reis
Fingerspitze Safran
100g Shiitake
100g Zuckerschoten
1 Paprika
2 Möhren
1 Zwiebel
15g Ingwer
2 Knoblauchzehen
2EL Öl
2 Schuss Sherry
1 1/2TL Tandori-Gewürz

Zubereitung:
1.  Den Tofu fein würfeln und in der Sojasoße marinieren lassen. Den Sesam ohne Fett in einer Pfanne rösten.
Den Reis in der doppelten Menge Wasser und einigen Safranfäden nach Packungsangabe gar kochen. Anschließend ausdampfen lassen.

2. Derweil die Pilze putzen und in Streifen schneiden. Die Zuckerschoten halbieren, in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. 2 Minuten ziehen lassen und Wasser abgießen. Paprika waschen, entkernen, in Streifen schneiden und Streifen dritteln. Möhren schälen und in etwa 5cm lange Stifte schneiden. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken.

3. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zuerst die Pilze 2 Minuten anbraten. Tofu ohne die übrige Sojasoße, Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und braten, bis die Zwiebeln glasig sind. Möhren hinzufügen und 1 Minute mit dünsten. Paprika hinzugeben, umrühren und mit Sherry und der nicht aufgenommenen Sojasoße ablöschen. Den gegarten Reis hinzufügen und unterrühren. Alles gemeinsam 8-10 Minuten anbraten, dabei gelegentlich umrühren. Die Zuckerschoten hinzufügen und mit Tandori-Gewürz abschmecken.

IMG_8085

Advertisements

2 Kommentare

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s