Saftiger Proseccokuchen mit fruchtiger Erdbeerkäsefüllung


Hallo ihr Lieben 🙂

Meine Mutter bat mich, etwas zum Kaffeetisch gestern zu backen. Da sag ich natürlich nie nein 😉 Ein paar Tage zuvor hatte ich so ein tolles „Käsekuchen-im-Kuchen“ Rezept gefunden. Das wollte ich unbedingt auch mal ausprobieren.

IMG_7986

Im Endeffekt ist ein Erdbeerkäsekuchen im Proseccokuchen entstanden. Hicks 😉 Der Kuchen ist super super saftig, was eben auch meine Tante nochmal bestätigte. Ich bin jetzt mal so frei und zitiere sie „Also, eigentlich bin ich ja echt kein trockener Kuchen Typ. Aber der hier ist ja gar nicht trocken“. Das hat mich natürlich total gefreut. Vor allem als sie eben schief grinsend mit ihrem Teller an mir vorbei lief, um sich noch ein zweites Stück zu holen 😀

IMG_7962

Vor allem passt dieser Kuchen auch herrlich zu dem langsam aber sicher wieder besser werdenden Wetter. Wirklich, hat Frau Holle die letzten Tage zu tief ins Proseccoglas geguckt oder was war da los? Jetzt strahlt die Sonne wieder, als wäre nie was gewesen und es ist zum Glück auch wieder deutlich wärmer geworden.

IMG_7959

Die Erdbeerfüllung kommt ganz ohne extra Zucker aus, einerseits durch den Sirup, andererseits durch die natürliche Süße der Erdbeeren. Ich freue mich schon wieder auf den Sommer, wenn im heimischen Garten endlich wieder die Erdbeeren an den Pflänzlein hängen und man nach Belieben naschen kann. Aber jetzt müssen erstmal noch gefrorene Beeren herhalten und manchmal, ganz selten importierte.

IMG_7984

Oben ist der Kuchen übrigens durch selbstgemachtem rosa Puderzucker so schön pink geworden. Eigentlich sollte er wie normaler Puderzucker liegen bleiben aber entweder war der Kuchen noch zu warm, sodass er eingezogen ist oder es klappt mit dem Puderzucker nicht. Zum Färben hab ich einfach normalen Zucker mit etwas normalem Johannisbeersaft gemixt, getrocknet und danach pulverisiert 🙂

IMG_7987

Für eine nussfreie Variante ersetzt ihr die gemahlenen Mandeln entweder durch normales Mehl.

*Klick* zum Rezeptdownload

Vegetarisch, Weizenfrei, Sojafrei, Nussfrei möglich

Zutaten:
Proseccoteig:
4 Eier
200g Zucker
200g Dinkelmehl
100g gemahlene Mandeln
1Pck. Backpulver
200g Butter
200ml Prosecco
Erdbeerkäsefüllung:
250g TK Erdbeeren, aufgetaut
200g Quark
150g Frischkäse
2 Eier
3EL Erdbeersirup
3EL Speisestärke

Zubereitung:
1. Butter im Wasserbad zum Schmelzen bringen, auskühlen lassen. Eier und Zucker so lange schlagen, bis eine cremige, weiße Masse entstanden ist. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen. Mehlmischung, Butter und 150ml (!) Prosecco zu den Eiern geben und mit einem Löffel unterheben.

2. Die Erdbeeren fein pürieren und anschließend durch ein Sieb streichen. Die passierte Erdbeersoße mit einem Schneebesen per Hand mit dem Quark und Frischkäse zu einer homogenen Masse rühren. Eier, Erdbeersirup und Speisestärke hinzufügen und glatt unterrühren.

3. Backofen auf 150° Umluft vorheizen.
¾ vom Proseccoteig in die eingefettete Gugelhupfform geben, die Käsekuchenmasse darüber geben und den restlichen Proseccoteig mit den übrigen 50ml Prosecco verrühren. Auf die Käsekuchenmasse geben und etwa 60 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe kontrollieren, ob der Kuchen durch ist.

Auskühlen lassen und aus der Form stürzen. Eventuell mit etwas Puderzucker bestäuben.

IMG_8007

 

Advertisements

3 Kommentare

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s