Veganes Streusel-Birnen-Osterbrot


Hallo ihr Lieben 🙂

Bald, bald, bald ist Ostern! 🙂

IMG_6787

Dieser Kuchen ist eigentlich kein richtiger Osterkuchen: Es sind weder Möhren drin oder es ist ein Hefezopf. Aber trotzdem passt es meiner Meinung nach zu Ostern. Durch die Birnen wird der Kuchen schön saftig und durch die Sultaninen kommt eine total tolle Fruchtigkeit rein. Lecker! ❤

IMG_6788

Wer lieber noch etwas Kalorien und vor allem Fett sparen möchte, kann einfach die Streusel weg lassen. So ist im ganzen Teig gar kein Fett enthalten und es ist super figurfreundlich. Wenn das irgendjemanden hier interessieren sollte 😉

IMG_6800

Jedenfalls: Diesen Kuchen hab ich vor ein paar Wochen schon mal „Probegebacken“. Einerseits um zu sehen, ob er österlich schmeckt, andererseits damit ich das Rezept rechtzeitig hochladen kann. Er wurde keinen Tag alt. Kaum hab ich ihn nach dem Bildermachen frei gegeben, fehlten die ersten Streusel; kaum fehlten die ersten Streusel, wurde er angeschnitten; kaum war er angeschnitten, war nichts mehr übrig. Mein Bruder schnitt sich fingerdicke Scheiben, strich auf beide Seiten Nutella und klappte es wieder zusammen, mein Vater machte das gleiche mit Marmelade und mein Mutter und ich waren froh, überhaupt etwas abbekommen zu haben 😀 Aber lieber so, als anders rum 😉

IMG_6825

*Klick* zum Rezeptdownload

Vegetarisch, Vegan, Lactosefrei, Eifrei, Sojafrei, Weizenfrei

Zutaten:
Teig:
650g harte Birnen
100g Zucker
100g Sultaninen
500g Dinkelmehl
25g Kakao
1Pck. Backpulver
200g gemischte Nüsse
1/2TL Zimt
1/2TL Cardamom
1/2 Vanilleschote
1/4TL Fenchelsamen
Streusel:
100g Margarine
200g Zucker
150g Dinkelmehl
60g gemahlene Mandeln

Zubereitung:
1. Die Birnen schälen und entkernen. Sehr fein hacken oder im Multizerkleinerer häckseln. Zucker und Sultaninen zu den Birnen geben. Mehl, Kakao, Backpulver und Gewürze mischen. Die gezuckerten Früchte hinzufügen und zu einem klebrig-festen Teig kneten. Die Nüsse hinzufügen und unterrühren. Teig in die gefettete Brotform geben.

2. Backofen auf 170° Umluft vorheizen.
Aus den Zutaten für die Streusel einen Bröseligen Teig kneten. Diesen auf dem anderen Teig verteilen. 60 Minuten backen, mit der Stäbchenprobe prüfen, ob er durch ist. 15 Minuten ankühlen lassen, anschließend aus der Form holen.

IMG_6824

Advertisements

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s