Vegane Milchbrötchen


Hallo ihr Lieben 🙂

Als Kind habe ich die Sonntagmorgende geliebt, denn da gab es immer entweder Milchbrötchen, Rosinenbrötchen oder Schokobrötchen frisch vom Bäcker. Als Kind – Ein Traum! Und oft sogar die einzige Motivation, überhaupt aufzustehen. Doch irgendwann verlor sich die Sonntagmorgenbrötchen Tradition und heute kann ich sie nicht mehr vom Bäcker essen – wegen dem Weizen, der Milch und dem Ei.

IMG_6987

Vor einigen Tagen hab ich dann das erste Mal welche selber gemacht. Und sie sind toll geworden. So luftig und lecker! Und der Duft – da fühlte ich mich gleich ein paar Jahre jünger (öööhm). Mein Bruder schielte auch schon von hinten über meine Schulter und ich musste die Brötchen zum Fotografieren regelrecht verteidigen. Aufmerksamen Lesern und Bilderschauern wird auffallen, dass bei einem Bild schon ein Brötchen fehlt. Da waren die diebischen Griffel wohl mal wieder schneller als der mahnende Mund. 😀

IMG_6992

Auf die noch warmen Brötchen etwas selbstgemachte Beerenmarmelade ausm Sommer und ein Milchkaffee und eine ganze Familie ist glücklich gestellt. So skurril das klingen mag: an diesem Tag gab es statt Kuchen am Kaffeetisch Milchbrötchen 😀

IMG_6997

*Klick* zum Rezeptedownload

Vegetarisch, Vegan, Lactosefrei, Eifrei, Sojafrei, Weizenfrei, Nussfrei

Zutaten:
100g vegane Butter
200ml Pflanzendrink
1 Würfel Hefe
50g Zucker
3EL Apfelmus
Priese Salz
500g Dinkelmehl

Zubereitung:
1. Butter und Pflanzendrink in einem Topf erhitzen, bis eine einheitliche Masse entstanden ist. Auf Handwärme abkühlen lassen und anschließend die Hefe hinzubröseln. Zucker hinzufügen und unterrühren. 5 Minuten angehen lassen.

2. Mehl mit dem Salz vermischen und eine Kuhle in die Mitte drücken. In diese den Hefemix und das Apfelmus geben und die Zutaten zu einem glatten Teig kneten. Diesen eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.

3. Nochmals durchkneten und den Teig in 10 gleichgroße Portionen teilen. Aus diesen Kugeln formen. Diese auf ein Backblech legen und zugedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200° Umluft vorheizen und die Brötchen mit etwas Pflanzendrink bestreichen. Etwa 10 Minuten backen.

Advertisements

3 Kommentare

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s