Bissara: Eine einfach geniale, genial einfache marokkanische Weiße Bohnensuppe


Hallo ihr Lieben 🙂

Heute gab es marokkanisch! Endlich mal, nachdem ich schon so lange vor gehabt habe, habe ich ein schönes Rezept gefunden. Oder besser gesagt: Es hat mich gefunden. Mehr zufällig als geplant bin ich bei Becky auf dieses Rezept gestoßen. Ich weiß nicht, ob jemand ihren Blog kennt: Sie is(s)t vegetarisch und hat den Plan, sich einmal um die ganze Welt zu kochen. Eine ziemlich geniale Idee wie ich finde! Aktuell war sie geschmacklich schon in 59 Ländern, was meiner Meinung nach eine wirklich beachtliche Leistung ist.
Jedenfalls habe ich dieses Rezept bei ihr gefunden und schnell war klar: Dieses Rezept muss auch im Küchenchaos mal gemacht werden! Ich habe es zwar minimal abgewandelt, dennoch ist es größtenteils an ihre Vorlage angelegt.

IMG_6033

Sogar meinem Vater hat es geschmeckt – und das obwohl mal kein Fleisch drin war. Ansonsten kann er sich ja den Kommentar: Also mit einem ordentlichen Stück Fleisch wäre es richtig lecker! nicht verkneifen. Dieses Mal schon 😀

IMG_6027

Man braucht nur ganz wenig Zutaten und trotzdem fehlt im Geschmack rein gar nichts. Die Zubereitung dauert auch nicht allzu lange. Aktiv arbeiten muss man vielleicht 10 Minuten. Trotzdem muss man ein wenig mehr Zeit einplanen: immerhin müssen die Bohnen mindestens 12 Stunden einweichen und danach noch eine Stunde kochen. Also eine Spontanrezept ist es nur, wenn man etwa 2 Dosen weiße Bohnen auf Lager hat.

IMG_6035

*Klick* zum Rezeptedownload

Vegetarisch, Vegan, Lactosefrei, Eifrei, Glutenfrei, Weizenfrei, Sojafrei, Zuckerfrei, Kohlenhydratarm

Zutaten:
250g getrocknete Weiße Bohnen
4 Knoblauchzehen
1EL Kreuzkümmel
½ Zitrone
5EL Olivenöl + etwas zum Garnieren
1EL Paprikapulver
Pfeffer, Salz
etwas Petersilie

Zubereitung:
1. Weiße Bohnen mit reichlich Wasser am Vortag einweichen. Sie sollten das mindestens 12 Stunden tun.

2. Die eingeweichten Bohnen in einem Sieb abgießen und mit klarem Wasser abspülen. In einen Topf geben und mit so viel Wasser bedecken, dass sie gut bedeckt sind. Für 60-80 Minuten kochen bis sie weich sind. Eventuell immer mal etwas Wasser hinzufügen.

3. Die Zitrone auspressen und die gekochten Bohnen fein pürieren. Alle Zutaten bis auf die Petersilie hinzufügen und abschmecken. Erneut kurz aufkochen und auf die einzelnen Teller verteilen. Mit den Petersilienblättern und je 1TL Olivenöl garnieren.

IMG_6023

Advertisements

5 Kommentare

  1. Oh lecker , ich habe auf unserem Blog die türkische Variation und eigentlich beides das selbe rezept … Mit Zitrone und etwas Essig der hit 😊 , tolles Fotos super rezept weiter so 😆

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s