Herzhafter Wirsingkuchen


Hallo ihr Lieben 🙂

Bei uns gab es diese Woche das erste Mal seit einer halben Ewigkeit wieder Wirsing! Allerdings nicht einfach nur gedünstet, sondern in eine Kuchenform gebracht. Dazu etwas würziger Roquefort – ein Gedicht kann ich euch sagen 😉

Roquefort gehört bei uns inzwischen in den Kühlschrank wie sonst fast kein anderer Käse. Schafs- und Blauschimmelkäse mag ich ja so oder so super gerne und da ist Roquefort natürlich perfekt. Dabei bin ich in der Familie die Einzige, die wirklich etwas davon isst. Zumindest wenn er nicht in anderem Essen versteckt wird. Mama ist er zu würzig und Papa isst ja so oder so keinen Käse. Umso besser, da bleibt mehr für mich 😉

IMG_5148

Aber dieses Mal musste ich etwas von meinem geliebten Käse abgeben, denn ich hab gleich für die ganze Familie gekocht, für mich Vegetarisch und meine Eltern haben sich Speck mit in den Wirsing gemischt. Doch egal wie, geschmeckt hat es allen und leer sind auch beide geworden.

*Klick* zum Rezeptedownload

Vegetarisch, Lactosefrei, Eifrei, Sojafrei, Weizenfrei, Nussfrei, Zuckerfrei

Zutaten:
Teig:
200g Dinkelmehl
75g Margarine
1TL Salz
75ml Wasser
Füllung:
750g Wirsing
300g Lauch
1 Dose Birnenhälften (Abtropfgewicht 115g)
3EL Olivenöl
Pfeffer, Salz, Muskatnuss, Chiliflocken, Kümmel
Guss:
120g Roquefort
400g Ziegenfrischkäse
2 vorbereitete Eiersatz
25g Speisestärke
Streusel:
50g gemahlene Haferflocken
2EL Olivenöl

Zubereitung:
1. Teig: Mehl, Butter in Flocken, Wasser und Salz in eine Schussel geben und zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2. Füllung: Wirsing putzen. Äußere Blätter entfernen, Strunk entfernen. Restlichen Wirsing in feine Streifen schneiden. Porree waschen und in Ringe schneiden. Birnen zum abtropfen in ein Sieb geben. In grobe Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Wirsing und Lauch bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten braten. Birnen hinzufügen und mit Gewürzen abschmecken.

3. Backofen auf 200° Umluft vorheizen. Springform einfetten.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund auf etwa 35cm Durchmesser ausrollen. Vorsichtig in die Form heben und sie auskleiden, sodass der Teig am Rand übersteht. Mit einer Gabel mehrfach einstechen. Etwa 10 Minuten vorbacken.

4. Roquefort mit einer Gabel gründlich zerdrücken und mit Frischkäse, Speisestärke und vorbereitetem Eiersatz verrühren. Zum gebratenen Wirsinggemüse geben und alles miteinander vermengen.
Haferflocken und Öl zu einem krümeligen Teig mischen.
Backofen auf 180° Umluft herunter stellen.

5. Wirsingmasse auf dem vorgebackenen Teig verteilen und die Streusel oben drüber verteilen. Etwa 40 Minuten backen.

page

IMG_5160

Advertisements

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s