Süße Rosinenbrötchen


Hallo ihr Lieben 🙂
Wenn ich an meine Kindheit denke, kommen mir immer wieder diese leckeren, süßen Milchbrötchen mit Rosinen oder Schokotröpfchen in den Sinn. Für mich war es jeden Sonntagmorgen die größte Freude, mich über diese Brötchen herzumachen. Der einzige Grund wirklich aufzustehen und mit guter Laune in den Tag zu starten 😉

IMG_5524

Das Problem heute: Ich vertrage kein Weizen, keine Milch, kein Ei. Mööööp. Sehr blöd. Also hab ich mich einfach letzten Sonntag schon um 7 aus dem Bett geschält und diese kleinen Brötchen hier gebacken. Der Moment, in dem ich den Schokoaufstrich auf die noch warmen Brötchen schmierte, entschädigte das frühe Aufstehen doppelt und dreifach. 😀

Vegetarisch, Vegan, Lactosefrei, Eifrei, Sojafrei, Nussfrei, Weizenfrei

Zutaten:
250g Dinkelmehl
1/2 Würfel frische Hefe
110ml Pflanzendrink, handwarm
30g Zucker
Prise Salz
60g Margarine
70g Rosinen
evtl. Rum

Zubereitung:
1. Rosinen über Nacht nach belieben in Rum einlegen.
Mehl mit Rosinen mischen und in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Kuhle drücken. Zucker in die warme Milch rühren. Hefeblock hinzu bröckeln. 10 Minuten gehen lassen. Mit der Margarine und dem Salz dem Mehl hinzufügen und zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.

2. Backofen auf 180° Umluft vorheizen.
Aus dem Teig mandarinengroße Kugeln formen. Auf ein Backblech legen und mit etwas Pflanzendrink einstreichen. 15 weitere Minuten gehen lassen. In den Ofen schieben und etwa 15-20 Minuten goldgelb backen.

IMG_5530

Advertisements

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s