Hallo ihr Lieben 🙂

Heute zeige ich euch diese herrliche Suppe hier. In ihr habe ich das erste Mal mit Knollensellerie gekocht. Eigentlich hab ich ihn für ein Keksrezept gekauft, aber irgendwie ist es dann doch nicht dazu gekommen und ich brauchte flink ein neues Rezept.
Da bot sich eine Suppe doch an. Immerhin kann man hierbei nicht so sehr viel falsch machen 😉

IMG_4949

Jedenfalls, die Suppe ist etwas scharf, aber nicht diese brennende Chilli-Schärfe, sondern diese milde Ingwer-Schärfte. Dadurch heizt sie angenehm nach einem langen Spaziergang in eisiger Kälte ein.

IMG_4964

*Klick* zum Rezeptedownload

Vegetarisch, Vegan, Lactosefrei, Eifrei, Sojafrei, Nussfrei, Fettarm, Glutenfrei, Weizenfrei

Zutaten für 4 Vorspeisen oder 2 Hauptspeisen:
1 Knollensellerie
1 Zwiebel
5-8cm Ingwer
1TL Kokosöl
800ml Gemüsebrühe
1 Mittelgroßer Apfel, säuerlich z.B. Elster
1TL Currypulver
Salz
2TL Apfelessig

Zubereitung:
1. Sellerie, Ingwer und Zwiebel schälen. Sellerie würfeln, Zwiebel und Ingwer fein hacken. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse für 3-5 Minuten anschwitzen. Gemüsebrühe hinzufügen und 20 Minuten köcheln, bis der Sellerie gar ist.

2. Derweil den Apfel schälen, vierteln und in Würfel schneiden. Eine Hälfte der Würfel der Suppe hinzufügen und 5 weitere Minuten garen. Fein pürieren. Die restlichen Würfel der Suppe hinzufügen und weitere 5 Minuten garen. Mit Currypulver, Apfelessig und Salz abschmecken.

TIPP: Wenn ihr auch Apfelchips zu der Suppe essen möchtet, hobelt ihr einen mehligen Apfel in feine Scheiben und trocknet sie für eine Stunde bei 110° Umluft im Ofen. Dabei nach 30 Minuten einmal wenden.

IMG_4995

Advertisements

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s