Maronenmus


Hallo ihr Lieben 🙂

Jetzt habe ich tatsächlich die ersten Maronen für dieses Jahr verwertet. Aber jetzt werde ich wohl wahrscheinlich keine mehr bekommen.

IMG_4033

Auf dieses Püree bin ich durch die TV-Köchen Rachel Khoo gekommen, die es für Crepes verwedete. Nachgemacht habe ich es dann das erste Mal für die Herbsttorte mit Birnen und Walnüssen gemacht, jetzt habe ich sie als Aufstrich nachgemacht.

*Klick* zum Rezeptedownload

Vegetarisch, Vegan, Lactosefei, Eifrei, Nussfrei, Sojafrei, Weizenfrei, Glutenfrei, Zuckerfrei

Zutaten:
300g Maronen (gekocht gewogen)
Hafermilch (etwa 4EL)
3TL Agavendicksaft

Zubereitung:
Maronen, wenn nicht fertig gekocht gekauft, kochen. Pürieren und mit Agavendicksaft süßen. So viel Hafermilch hinzufügen, sodass eine angenehme Masse entsteht.

IMG_4028

Advertisements

2 Kommentare

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s