Mildes Süßkartoffel-Kürbis-Curry mit Rosenkohl


Hallo ihr Lieben 🙂
Heute habe ich mich mal wieder in der Küche ausgetobt. Mit schrecken musste ich feststellen, dass seit drei Wochen eine Süßkartoffel unter unserem Kühlschrank liegt und auf ihre Zubereitung wartet. Und der Hokkaido im Keller lagerte dort auch schon seit 4 Wochen.

IMG_3177

Was also machen? Auf Suppe hatte ich (ausnahmsweise) mal keinen Appetit. Aber im Keller stand doch noch eine Dose Kokosnussmilch… Oder? Ja! Somit stand für mich fest: Curryzeit! 😉

IMG_3166

Ausnahmsweise mal habe ich das Curry mild gekocht, trotzdem hat es angenehm eingeheizt und mich nach diesem eklig kalten und verschneiten Wetter endlich mal wieder aufgewärmt. 😀

IMG_3171

Vegetarisch, Vegan, Lactosefrei, Glutenfrei, Sojafrei, Eifrei, Zuckerfrei, Weizenfrei

Zutaten:
300g Hokkaido
300g Süßkartoffel
1/2 Paprika
200g Rosenkohl
1 Zwiebel
2-3 Knoblauchzehen
12g Ingwer
2El Öl
70g gehackte Erdnüsse
1EL Tomatenmark
1/4TL Tamarindenpaste
1/2TL Tom Yum Paste
2TL Currypulver
1Msp. Korianderpaste
1 Dose Kokosnussmilch
2 Tassen Reis
Salz, Chili
Petersilie, gesalzene Erdnüsse

Zubereitung:
1. Hokkaido waschen, schneiden und in mundgerechte Würfel schneiden. Süßkartoffel schälen und ebenfalls Würfeln. Paprika waschen, halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Rosenkohl putzen.

2. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und gehackte Erdnüsse etwa 2 Minuten dünsten. Tomatenmark, Gewürzpasten und Currypulver hinzufügen und weitere 2 Minuten rösten. Süßkartoffeln, Kürbis und Paprika hinzufügen. Kurz anrösten, mit Kokosnussmilch ablöschen. Rosenkohl hinzufügen und 15 Minuten gar kochen. Nach Geschmack mit Chili und Salz abschmecken.
Reis in der doppelten Menge Salzwasser kochen.

3.Curry abschmecken, Reis abschütten und anrichten. Mit Petersilie und gesalzenen Erdnüssen garnieren.

IMG_3160

Advertisements

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s