Frühstücksträume: Knusprige Haferwaffeln


Hallo ihr Lieben 🙂
Wenn es bei uns am Morgen nach Waffeln riecht, muss man nicht lange überlegen welcher Wochentag ist. Es ist bei uns so zu sagen eine Tradition, dass es frische Waffeln immer nur am Sonntag gibt, denn wie kann ein Sonntagmorgen besser beginnen als mit dem leckeren Duft von knusprigen Waffeln und frischem Kaffee? Da freuen sich Mann und Frau doch gleich viel mehr aufs Aufstehen und einen genussvollen Start in den Tag!
IMG_2570 Dabei bin ich immer die etwas experimentierfreudigere, wohingegen meine Mutter lieber bei ihrem altbewährten „Alles-frei-Schnauze-in-die-Schüssel-schütt“ Technik bleibt. Aber heute Morgen war ich an der Reihe. Dafür hab ich mir den Wecker auf 8 Uhr gestellt und die Zutaten bereits am Vorabend zurecht gestellt. Es soll dann ja doch nicht zu lange dauern – insbesondere, wenn man so ein Morgenmuffel wie ich ist 😉
IMG_2559 Also: Waffeleisen an, Zutaten vermischen, erste Waffel backen, Tisch decken; und – endlich – Frühstücken. Mein Herz schlägt gleich viel höher, wenn ich nur daran denke!
IMG_2574 Diese Waffeln hier finde ich so toll, weil sie zum einen vegan sind, zum anderen super knusprig und sehr, sehr einfach gehen. Mir passiert es recht gerne mal, dass die Waffeln trotz einfetten des Waffeleisens kleben bleiben und ich dann eine riesen große Sauerei habe. Und das will ja nun wirklich keiner! Bei diesen Waffeln hier ist mir das nicht passiert, weswegen ich sie jetzt einfach mal als Idiotensicher deklariere 😀

Dazu gegessen haben wir Zimtzucker, angetaute Heidelbeeren, Nougatcreme und Orangenmarmelade. Ein Gedicht ohne Worte! ♥ Aber genug geschwärmt. Sonst vergesse ich noch, euch zu zeigen, wie ihr diesen Frühstückstraum ganz einfach selber machen könnt 🙂

    Vegetarisch, Vegan, Lactosefrei, Eifrei, Nussfrei, Weizenfrei, Sojafrei, Zuckerfrei

Zutaten:
1TL geschrotete Leinsamen
250ml Selterwasser
250ml Hafermilch (oder beliebige andere)
175g geröstetes Hafermehl
175g Dinkelmehl
1TL Backpulver
50g Agavendicksaft
100g zerlassene Margarine (+ zum Einfetten des Waffeleisens)

Zubereitung:
Leinsamen in dem Selterwasser 5 Minuten einweichen. Waffeleisen vorheizen. Restliche Zutaten zu einem leicht zähen Teig vermischen. In das gefettete Waffeleisen geben und Waffeln backen.
IMG_2568

Advertisements

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s