Apfel Vanille Walnuss Biskuit


Hallo ihr Lieben 🙂
Heute habe ich mich das erste mal an einem „richtigen“ Biskuitteig versucht. Ganz schlicht aus den Grundzutaten Ei, Mehl und Zucker; verfeinert mit ein paar natürlichen Aromen und Zutaten. Ich war wirklich gespannt wie ein Flitzebogen, wie und ob der Teig wird. Aber ganz ehrlich? Ohne unsere neue Küchenmaschine hätte ich mich da nicht ran getraut. Unserem kleinen, 15 Jahre alten Handmixer wollte ich diesen Dauergebrauch nämlich nicht aussetzen 😀
IMG_2595 Der restliche Kuchen ist einfach so und ganz spontan entstanden. Ich habe einfach geschaut was da ist und schwups – schon hatte ich einen Plan im Kopf. Das Ergebnis ist ein fluffig, knuspriger Kuchen, der mit seinem Geschmack angenehm auf die bevorstehende Weihnachtszeit vorbereitet und super süchtig macht 😀
IMG_2606Als sich der leckere Apfel-Vanille-Zimt Geruch im ganzen Haus verbreitet hatte, hätte ich am liebsten meine Gabel direkt in die Mitte des Kuchens gestochen und den heißen Kuchen direkt verputzt. Doch ich musste ja noch ein paar Bildchen für euch machen und mich vorerst gedulden.

IMG_2612

Vegetarisch, Lactosefrei, Weizenfrei, Sojafrei

Zutaten für eine 18er oder 20er Springform:
Biskuit:
3 Eier
110g Zucker
120g Roggenmehl (am besten Typ 610 oder 815)
Spritzer Zitronensaft
60g Wallnusskerne
Füllung:
1 großer Apfel
1/2 Vanilleschote
25g Zucker
12g Speisestärke
125ml Weizenmilch (oder andere Sorte)
Zimt
2TL brauner Rohrzucker

Zubereitung:
1. Apfel waschen, vierteln, entkernen und in ca 2mm dünne Scheiben schneiden. Speisestärke mit 4EL Milch verrühren. Vanilleschote halbieren, auskratzen und Vanillemark sowie die Schote mit der restlichen Milch und dem Zucker aufkochen. Stärkemilch hinzufügen und unterrühren. Den fertigen Pudding beiseite stellen und mit einer Frischhaltefolie abdecken.

2. Walnusskerne mittelfein hacken. Eier und Zucker 12 Minuten schaumig schlagen. Ideal wäre hierzu, dies über einem etwa 35-40° heißen Wasserbad zu tun, doch das ist nicht zwingend notwendig. Mehl und Zitronensaft unterheben. Walnüsse unterheben.

3. Ofen auf 180° Umluft vorheizen.
Erste Hälfte des Teiges in die gefettete Springform geben. Die Scheiben eines Halben Apfels darauf verteilen. Vanillepudding auf die Äpfel geben. Restlichen Teig auf den Vanillepudding geben. Restliche Apfelscheiben auf dem Teig verteilen und mit Zimt und Rohrzucker bestreuen. 20-25 Minuten backen. Leicht auskühlen lassen, dann aus der Form lösen.
cats

IMG_2622

IMG_2616

Advertisements

2 Kommentare

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s