Geröstete Schwedenkekse mit Hafermehl


Hallo ihr Lieben 🙂
Vorgestern habe ich euch gezeigt, wie ihr geröstetes Hafermehl ganz einfach und schnell selber machen könnt, heute werde ich euch ein super leckeres Rezept zum ausprobieren zeigen. Wie einige von euch vielleicht wissen, sollte man Hafermehl beim backen immer mit einer anderen Mehlsorte kombinieren, da Hafermehl selber nicht so gute Klebeeigenschaften hat.
IMG_2465
In diesem Rezept wird hierzu Roggenmehl verwendet. Ich mag Roggenmehl eh sehr gerne, doch auch dieses hat die Eigenschaft, den Teig beim Backen bröselig werden zu lassen. Daher mein Tipp hier: Verantwortlich für diese Eigenschaft ist beim Roggenmehl ein Enzym, welches allerdings ziemlich einfach durch ein klein wenig Säure gebannt werden kann. Hierzu eignen sich zum Beispiel Zitronensaft, Essig oder Buttermilch.
Ansonsten gibt es zu diesen Keksen hier nicht allzu viel zu sagen, außer dass ich sie in einer Woche gleich drei Mal machen musste; sie waren einfach immer innerhalb einer kurzen Zeit weg genascht 😀
IMG_2461

    Vegetarisch, Vegan, Sojafrei, Weizenfrei, Lactosefrei, Eifrei

Zutaten:
160g weiche Margarine
150g Hafermehl
90g Roggenmehl
90g Rohrzucker
1 1/2TL Natron
½TL Essig
Optional Zimt

Zubereitung:
Ofen auf 160° Umluft vorheizen.
Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Mit einem Teelöffel auf ein Backblech setzen. 30 Minuten backen, auskühlen lassen, fertig! 🙂
IMG_2463

Advertisements

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s