Kürbisoktober: Pumpkin Pie – Ohne Ei


Hallo ihr Lieben 🙂
Reichlich spät aber grade noch rechtzeitig reagiere ich auf herzperles Einladung an ihrem Kürbisevent teilzunehmen. Das passt mir natürlich genau in den Kürbisoktober, immerhin tummeln sich noch ein paar zubereitete und abfotografierte Rezepte auf meinem Laptop herum. Jetzt musste ich mich bloß noch entscheiden, mit welchem ich teilnehme… Und das war wirklich nicht einfach! Aber letztendlich habe ich mich für diesen Pumpkin Pie hier entschieden.
seitenbanner Dieser war eine total chaotische Aktion. Ich hatte ursprünglich einen anderen geplant, aber musste dann morgens feststellen, dass wir nicht nur zu wenig, sondern gar keine Eier mehr im Haus hatten. Mist! Was sollte ich denn nun machen? Alle Rezepte, egal ob auf deutsch oder englisch, enthielten Zutaten, die wir nicht im Haus hatten. Also hieß es wohl oder übel herum experimentieren. Dabei hatte ich doch noch nie Pumpkin Pie gemacht!
Aber ich dachte mir, so schwer kann das ja nicht sein.
IMG_2282 Meine Überlegung war, dass die Füllung ja am ehesten einem Käsekuchen nah kommt, also wäre ja ein Versuch mit Frischkäse und Speisestärke durchaus möglich. Viel zu verlieren hatte ich ja so oder so nicht, was in die Hose geht, wird ganz einfach nicht gebloggt 😉
IMG_2296 Aber es ist ja alles gut gegangen und ich kann dieses Rezept ohne schlechtes Gewissen vorstellen und auch nominieren. Wer das Kürbisgewürz nicht machen möchte, kann stattdessen auch:
etwas Vanillemark, 1TL Zimt, 1 Prise Salz, 1/2TL gemahlenern Ingwer, 1 Prise gemahlene Nelken und 1 Prise Muskat
verwenden. Das sollte dem ganzen dann ziemlich nahe kommen 😉

IMG_2286

Vegetarisch, Eifrei, Sojafrei, Nussfrei, Fructosearm

Zutaten:
Teig:
70g Zucker
185g Mehl
90g Margarine
1TL Backpulver
3EL Wasser
Füllung:
600g Hokkaido
200g Frischkäse
60g brauner Rohrzucker
3TL Speisestärke
2-3TL Kürbisgewürz (alternativ die Gewürze oben)
Creme:
150g Frischkäse
3EL Milch
1TL Kürbisgewürz (alternativ etwa ein Drittel der Gewürze oben)

Zubereitung:
1. Kürbis waschen, halbieren und entkernen. In Würfel schneiden und in Salzwasser etwa 20 Minuten gar kochen.
Derweil alle Zutaten für den Teig vermischen und zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2. Das Fruchtfleisch mit der Schale gründlich pürieren und etwas abkühlen lassen. Mit den restlichen Zutaten verrühren, abschmecken und eventuell nochmal ein wenig nachwürzen.
Backofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen.

3. Springform einfetten. Teig dünn ausrollen und die Form damit auslegen. Ranz nicht vergessen! Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Füllung drauf geben und 60 Minuten backen.

4. Frischkäse mit Milch und Gewürzen verrühren. Bis zum Servieren kaltstellen. Den heißen Pumpkin Pie aus der Form holen, anschneiden und mit der Creme servieren.

IMG_2276

IMG_2288

Advertisements

2 Kommentare

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s