Herbstmenü – Vorspeise: Geröstetes Fenchel-Möhren Süppchen mit Rosmarinschaum


Hallo ihr Lieben 🙂
Hier kommt die Vorspeise zum Herbstmenü: Ein mildes Fenchel-Möhren Süppchen mit leichtem Röstaroma und einem Rosmarinschaum. Lasst euch überraschen 😉
Etwa um 18.12 Uhr wurde die vorbereitete Suppe auf den Herd gestellt. Ich hab sie schon am Vortag vorbereitet gehabt, weil sie zwar nicht so arbeitsaufwendig ist, aber trotzdem ihre Zeit zum fertig werden braucht. Und auch die Milch für den Rosmarinschaum habe ich über Nacht ziehen lassen, damit der Rosmaringeschmack auch bemerkbar wird und nicht nur im Namen steht 😉
IMG_1985
Die Suppe und die Milch für den Rosmarinschaum habe ich bereits am Vortag zubereitet. Das ist zwar nicht unbedingt nötig, spart aber eine Menge Stress und Hektik, zumal die Suppe, obwohl arbeitstechnisch nicht allzu aufwendig, doch eine ganze Zeit braucht und der Rosmarinschaum intensiver schmeckt.

    Vegetarisch, Vegan/Lactosefrei/Sojafrei möglich, Eifrei, Fruktosearm, Glutenfrei

Zutaten:
500g Möhren
1 Knolle Fenchel
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
800ml Gemüsebrühe
100ml Milch (Vollmilch, Sojamilch, Lactosefreie Milch…)
2 Rosmarinzweige

Zubereitung:
1. Ofen auf 190° Umluft vorheizen.
Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden. Fenchel säubern und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in grobe Scheiben schneiden. Mit Olivenöl marinieren und auf einem Backblech verteilen. 15 Minuten backen. Knoblauch schälen und nach der Viertelstunde Backzeit mit aufs Backblech legen. Weitere 15 Minuten backen.

2. Gebackenes Gemüse aus dem Ofen holen und mit der Gemüsebrühe 10 Minuten kochen, bis der Fenchel und die Möhren gar sind. Fein pürieren.

3. Rosmarin von den Stängeln zupfen, sehr fein hacken und in die Milch geben. Auf etwa 40°C erwärmen und mit einem Milchaufschäumer aufschäumen. Suppe auf die Teller verteilten und mit etwas Milchschaum garnieren.
IMG_1991

Advertisements

2 Kommentare

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s