Purple Blueberry Cheesecake


Hallo ihr Lieben 🙂

P1060910

Langsam neigt sich der Sommer schon wieder dem Ende zu. Die letzten Beeren im Garten werden reif, die schlimmste Hitzewelle scheint auch langsam überwunden und meine Ferien sind fast vorbei. Grund genug, nochmal mit einem schönen leichten Küchlein aufzutrumpfen 😉

P1060877

Dabei ist Küchlein hier an dieser Stelle wirklich nicht übertrieben – oder untertrieben? Denn diese süßen kleinen Käsekuchenwürfel sind ratzfatz im Mund und weggenascht. Man kann ihnen wirklich kaum widerstehen, denn sie kombinieren einfach so tolle Geschmäcker miteinander: Zum einen die fruchtige Süße von Heidelbeeren, zum anderen herrlich schmelzende weiße Schokolade. Dazu dann noch der Vollkornkeksboden und die Komposition könnte besser nicht sein. Doch am besten finde ich diesmal nicht mal den Geschmack, sondern die lila Farbe der Käseschicht. Die sticht einfach total ins Auge!

Wobei ich wirklich Bedenken hatte, ob eben diese fest wird. Durch das Heidelbeerpüree ist die Käsemischung vor dem Backen recht flüssig gewesen, doch es ist zum Glück alles gut gegangen 😀

P1060893

Vegetarisch

Zutaten:

300g Heidelbeeren
200g Vollkornbutterkekse
180g Butter
50g Zucker
700g Frischkäse
300g Quark
100g Zucker
2Pck Vanillezucker
4 Eier
90g Mehl
1EL Backpulver
150g Weiße Schokolade
3EL Schlagsahne
Heidelbeeren zum Verzieren

Zubereitung:
1. Ofen auf 170° Umluft vorheizen.
Die Kekse sehr fein zerbröseln und anschließend mit Zucker und Butter zu einem Teig verrühren. Gleichmäßig auf einem Blech verteilen und 20 Minuten backen.

2. Heidelbeeren pürieren. Frischkäse, Quark und Zucker zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Nach und nach die Eier hinzu fügen. Mehl und Backpulver einrühren. Heidelbeerpürre unterrühren. Auf dem Boden verteilen und etwa 45-55 Minuten backen. Dabei aufpassen, dass der Kuchen von oben nicht zu dunkel wird.

3. Weiße Schokolade über dem Wasserbad zum Schmelzen bringen und mit der Schlagsahne verrühren. Auf dem Kuchen verteilen und Heidelbeeren obenauf streuen. In kleine Quadrate schneiden und bis zum servieren kaltstellen.
P1060882

Advertisements

6 Kommentare

  1. Hallo 🙂
    Wir haben vor kurzen auch einen derartigen Cheesecake gebacken, allerdings noch in Kombination mit Himbeere und Brombeere. Das war auch super super lecker, kann ich nur empfehlen 🙂

    • Ja das hatten sie, wir haben daher alle drei Kuchen extra gebacken, sodass man den Farbunterschied zwischen den drei Früchten sehen konnte 🙂

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s