Gefüllter Osterkranz


image

Frohe Ostern ihr Lieben!!! 😀
Und was gehört auf einen richtigen Ostertisch? Genau, ein Hefekranz oder Zopf oder so etwas in der Art. Da lasse ich mir die Gelegenheit natürlich nicht entgehen, um selber auch einen zu backen.

image

Allerdings mag ich diese „trockenen“, reinen Hefeteige nicht, weshalb ich mich gleich beim ersten Hefekranzversuch an einem gefüllten versucht habe (gewagt, gewagt…). Doch zum Glück ist alles gut gegangen und heraus kam ein super leckeres Ergebnis.
Unterstützt wurde ich von einer sehr lieben Freundin und am Ende ist unsere Backaktion so eskaliert, dass wir 5 Stunden gebacken und genascht haben. Neben dem Hefekranz haben wir dann noch Kucheneier, Bounties, Kokoskonfekt und Hasencupcakes gemacht. Die Rezepte folgen alle noch 😉

image

Achso, bei diesem Rezept füge ich einige Bilder des besseren Verständnisses wegen in das Rezept mit ein, obwohl das ja  nicht mein Stil ist 🙂

Zutaten:
500g Mehl
Priese Salz
90g Zucker
200ml lauwarme Milch
1 Würfel Hefe
90g geschmolzene Butter
1 Ei
300g getrocknete Aprikosen
75g Cashewkerne
100g Zartbitterschokolade
4EL Aprikosenlikör
1 Eigelb
2EL Milch
Hagelzucker

Zubereitung :
1. Mehl mit Zucker und Salz vermischen. In einer separaten Schüssel Hefe in die Milch bröckeln und mit 1EL Zucker darin auflösen. Zusammen mit dem Ei und der Butter zu dem Mehl geben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig deutlich vergrößert hat.

2. Derweil Aprikosen, Schokolade und Cashewkerne fein hacken und gut mit dem Likör vermischen. Eigelb mit der Milch verrühren.

3. Den Teig erneut kurz kneten und anschließend gleichmäßig auf einer Arbeitsfläche auf 39 x 60cm ausrollen. Diesen Teig in drei 13cm breite Streifen schneiden und in der Mitte mit der Aprikosenmischung einen schmalen Streifen legen. Die leeren Ränder mit der Eigelbmischung bestreichen und über die Füllung zusammen legen.

image

Gut verschließen.

image

Vorsichtig die Stränge nebeneinander legen und verflechten. Die Enden nicht miteinander verbinden. Den Zopf vorsichtig zu einem Kranz formen und die offenen Enden so verbinden, dass man den Übergang nicht mehr sieht.

image

Zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.
Den Backofen auf 175° Umluft vorheizen.

4. Den Kranz mit der restlichen Eigelbmischung bestreichen und mit dem Hagelzucker bestreuen. 35 Minuten backen.

image

image

image

image

Ich wünsche euch allen noch ein wunderschönes restliches Osterwochenende und einen schönen letzten Feiertag mit euren Familien! 🙂

image

Advertisements

6 Kommentare

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s