2. Nominierung für den „Liebster Award“


image

Hallo ihr lieben 🙂
Hier kommt mal ein Post, der nicht direkt etwas mit Kochen und Backen zu tun hat, denn schon vor ein paar Tagen ist meine zweite Nominierung für den „Liebster Award“ eingeflattert. Dafür danke ich dir, liebe Juliane ganz herzlich. Natürlich lasse ich die Kette nicht abreißen und mache bei dieser Art der Blogvernetzung mit 😀

Hier noch die Regeln für alle die, die sie noch nicht kennen:

1. Danke der Person, die dich nominiert hat und verlinke diese auf deinem Beitrag
2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt
3. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für diesen Award, welche weniger als 200 Follower haben
4. Benachrichtige die Nominierten
5. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen

Und hier kommen deine Antworten, liebe Juliane:

Wie bist Du auf Deinen Blognamen gekommen?
Mein Bologname setzt sich ja zum einen aus dem Pseudonym Fiebie und zum anderen aus Küchenchaos zusammen. Das Pseudonym hat keine genauere Bedeutung. Und Küchenchaos? Naja, das beschreibt eben wie es zugeht, wenn ich in der Küche arbeite: chaotisch und meistens mit einer Kernreinigumg der Schränke und Arbeitsflächen. 😀

Was macht Dir ganz besonders Spaß am Bloggen?
Zum einen liebe ich das Kochen und Backen vorher, zum anderen den Schreibprozess an sich und als letztes mag ich es, wenn anderen gefällt was ich mache und ich sie damit inspirieren kann.

Wohin wolltest du schon immer mal reisen?
Oh, wo soll ich da denn anfangen? Am liebsten ein mal um dir ganze Welt und dabei in so vielen Ländern wie möglich so viel wie möglich zu sehen und zu erleben. Aber ich glaube meine Top 5 sind: 1. Indien, 2. Australien, 3. New York, 4. Norwegen, 5. Noch mal nach Thailand.

Was ist Dein wichtiges Blogtool oder –accessoire?
Definitiv mein Handy. Damit mache ich die Bilder für meine Beiträge und ich schreibe sie auch damit.

In welcher Stadt würdest Du gern leben, wenn Du es Dir vollkommen frei aussuchen könntest?
Ganz ehrlich? Keine Ahnung! 😀

Welche Küche bevorzugst Du ganz besonders?
Die Indische, da es viele verschiedene Gewürze und Gerichte gibt, die man hier garnicht so kennt. Außerdem mag ich es sowieso etwas schärfer, und das gibt es im Indischen ja sehr oft. Außerdem sind viele der Gerichte Vegetarisch, was mit natürlich auch sehr gelegen kommt.

Eher süß oder salzig?
Süß.

Woher ziehst Du Deine Inspiration?
Von anderen Blogs, aus Zeitschriften, Büchern oder von Freunden. Es strömen ja täglich immer neue und andere Einrücke auf uns ein und wenn diese mich inspirieren, benutze ich sie eben auch.

Deine größte Erkenntnis während des Bloggens?
Dass bloggen am Anfang wirklich harte Arbeit ist. Mir ging es so, dass ich noch garnicht richtig wusste, in welche Richtung das alles gehen wird, wie andere meinen Blog finden würden und so weiter. Inzwischen stehe ich zwar immernoch ganz am Beginn, aber es ist mir nicht mehr so wichtig, was andere darüber denken, was ich mache. Ich bin jetzt zufrieden und glücklich, wenn mir das Ergebnis gefällt. Obwohl ein Gefällt mir oder gar ein netter Kommentar natürlich mit das Schönste ist.

Wem wolltest Du schon immer einmal Danke sagen, hast Dich aber bisher nicht getraut?
Da fällt mir eigentlich keiner ein… Wenn ich mich bei jemandem direkt bedanken will, dann mache ich das auch.

Frühaufsteher oder Langschläfer?
Definitiv Langschläfer! 😀

Soo, wen nominiere ich denn..? Ich weiß :

Romy von Relax have some cake
Grüneseinhorn
Kuchenfürdich
Nadine von Goldapfel
FortuneCookery
Mott von Mottkocht
luniversdelapetitlulu

Und hier kommen meine Fragen:
1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
2. Was macht dir daran am meisten Spaß und was magst du nicht so gerne?
3. Gibt es etwas, das du schon immer gerne machen wolltest aber nie dazu gekommen bist?
4. Was bedeutet dein Blogname für dich und wie bist du darauf gekommen?
5. Hast du einen Lieblingspost? Wenn ja welcher und warum?
6. Schokolade oder Chips?
7. Beschreibe deinen Blog mit 3 Worten.
8. Welchen Ort würdest du gerne mal bereisen?
9. Hast du etwas während deiner Blogzeit gelernt? Wenn ja, was?
10. Was sagen deine Freunde und Familie zu deinem Blog?
11. Worüber freust du dich beim bloggen am meisten?

Viel Spaß beim Beantworten. Und wie immer gilt, nichts muss alles kann.

Advertisements

12 Kommentare

  1. Oha, nun hab ich gepennt…ich hab dich eben nominiert, weil ich deinen Blog so schön finde – du nimmst es mir hoffentlich nicht übel. Eigentlich ist es ja ein Kompliment!
    Liebe Grüße
    Reinhilde

    • Natürlich nehm ich es dir nicht übel! Ich freue mich doch total darüber, wenn Leuten mein Blog gefällt. Natürlich nehme ich auch gerne teil und beantworte auch deine Fragen 🙂

    • Hallo liebe FortuneCookery! Ich freue mich, dass du teilgenommen hast und werde mich gleich mal ans lesen machen 😉
      Ich wünsche dir noch eine wunderschöne Woche

    • Ohh, Danke sehr liebe Juliane ❤ Es freut mich wirklich, dass dir mein Blog so gut gefällt 🙂
      (Ich mag deinen Blog übrigens auch sehr)

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s