Teepralinen


So, da bin ich schon wieder mit der nächsten kleinen Leckerei. Ähnlich wie die beschwipsten Pralinen sollen auch diese hier in den Präsentkorb.

image


Zutaten:
200g Sahne
10 Beutel Schwarztee (alternativ 25g losen)
200g Vollmilchschokolade
200g Zartbitterschokolade
Vollmilchkuvertüre zum überziehen


Zubereitung:
1. Die Sahne in einem kleinen Töpfchen aufkochen, vom Herd nehmen und den Tee für ca. 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Beutel vorsichtig ausdrücken und das Töpfchen wieder auf den Herd stellen.

2. Die Schokolade in die Sahne geben und unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Dabei aufpassen, dass die Masse nicht zu hart wird und die Schokolade Klümpchen bildet.

3. In eingefettete Pralinenformen oder eine viereckige Form geben und ca. 20 Stunden kaltstellen, bis die Masse fest ist. Wer die Masse in eine Viereckige Form gegeben hat, schneidet sie jetzt mit einem Messer in gleichgroße Quadrate oder Rauten. Die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen und damit die Pralinen überziehen. Eventuell mit Dekoperlen oder ähnlichem verzieren.

Möglichst kühl und trocken lagern, damit die Pralinen nicht schlecht werden.

Advertisements

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s