Beschwipste Aprikosen Trüffel


Hallo ihr lieben 🙂

Jetzt, da endlich Ferien sind, hab ich wieder mehr Zeit, um mich um diesen Blog zu kümmern. In den letzten Wochen war so wenig Zeit, dass ich kaum eine Sekunde zum durchatmen hatte. Aber jetzt sollte ich endlich dazu kommen, euch die restlichen Rezepte vorzustellen.

image

Für mein diesjähriges Geschenk an die Familie, einen „Fresskorb“, habe ich einige Pralinen gemacht, wie diese Trüffel hier. Laut meinem Vater soll ich sie nicht verschenken und alle (für ihn) behalten. Aber die fast 50 Stück können wir wohl nicht rechtzeitig bewältigen, weshalb ein Teil in den Körben landet.


Zutaten:

50g Pinienkerne
70g getrocknete Aprikosen (geschwefelt)
75g weiche Butter
100g Puderzucker + extra Puderzucker zum wälzen
3 Pck. Vanillezucker
4 Tropfen Butter-Vanille-Aroma
3 EL Aprikosenlikör
200g Zartbitter Raspelschokolade
Kakaopulver zum wälzen


Zubereitung:

1. Pinienkerne ohne Fett rösten. Zusammen mit den Aprikosen sehr fein hacken.

2. Butter gut mit den Zuckern verquirlen, sodass eine geschmeidige Masse entsteht. Aroma und Likör unterrühren und langsam die Raspelschokolade hinzufügen. Zuletzt die Pinienkerne und Aprikosen gründlich unterheben und die Masse für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen.

3. Mit einem Teelöffel kleine Portionen abstechen und in Puderzucker wälzen. Anschließend zu einer Kugel formen und den Puderzucker zu gut wie möglich einarbeiten. Kakaopulver wälzen und gegebenenfalls in die Aluminiumförmchen setzen.

Die fertigen Trüffel kühl und möglichst trocken lagern, damit sie nicht schlecht werden.

image

 

Advertisements

Ein Kommentar

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s