Grüner Pfeffermizzucker


Hallo ihr Lieben 🙂
Endlich ist wieder Wochenende! Das heißt für mich: Hausaufgaben, Hausarbeit und Koch-/Backexperimente. Endlich! Und da es ja „bloß“ noch 2 Monate bis Weihnachten sind, wurden auch schon die ersten Plätzchen gebacken. After Eight Plätzchen. Eigentlich sind das kleine richtigen Weihnachtsplätzchen, aber Plätzchen hört sich einfach schöner an als Kekse und deswegen nenne ich sie so 😀 Jedenfalls benötigte ich irgendetwas zum verzieren. Kuvertüre oder Zuckerguss fand ich langweilig und auch sonst wollte mir nichts einfallen. Also hab ich mir überlegt, was zu After Eight passt. Und ich kam relativ schnell auf Pfefferminze. Ist ja auch keine Kunst, da die Schokoblättchen ja mit eben solcher Creme gefüllt sind. Ich Uberlegte also, was ich damit machen könnte. Erst kam mir die Idee, die Minzblättchen im ofen zu trocknen und dann in geschmolzene weiße Kuvertüre zu geben, aber das Geschmacksergebnis erschien mir dann eher zweifelhaft. Also schickte ich die „Googlemänner“ los, etwas für mich zu finden; und voilà, fanden sie für mich Butterkekskruemel‘s vielversprechendes Rezept, das dann auch sofort ausprobiert wurde.

image

Zutaten:
200g Zucker
1 Handvoll Pfefferminzblätter

Zubereitung:
1. Backofen auf 50 Grad Umluft vorheizen.
Pfefferminze gründlich waschen und anschließend mithilfe eines Tuches grt abtrocknen. Zu dem Zucker geben und mit einem Pürierstab gründlich zerkleinern und vermixen. Die entstandene Masse ist leicht feucht und sollte sich relativ einfach auf einem Backblech verteilen lassen.

2. Für etwa eine Stunde trocknen lassen. Am besten nach der Hälfte der Zeit kurz aus dem Ofen holen und auseinander bröseln. Fertig ist der Zucker, wenn er nicht mehr feucht ist. Man kann ihn nun mit dem Pürierstab weiter zerkleinern oder so grob lassen.
image

Der Zucker eignet sich prima für Cocktails, zum Dekorieren von Keksen und Cupcakes, zum Backen… Außerdem bildet er ein tolles Geschenk, wenn man ihn in kleine Gläschen füllt 🙂

Advertisements

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s