Schoko-Cranberry Kuchen


Hallo ihr Lieben!
Ich bin endlich wieder aus der Versenkung aufgetaucht und habe schon viele leckere Rezeptideen parat. Doch erstmal: warum habe ich so lange nichts mehr von mir hören lassen? Zuerst begann mit Schulbeginn auch der alltägliche Stress wieder und ich bin einfach nicht zum bloggen gekommen. Danach war ich für 2 Wochen auf Sizilien und hatte meist kein WLAN und erst recht keine Küche zum Kochen und Backen. Doch jetzt bin ich wieder da und kaum war ich in der heimischen Küche, wurde auch schon der Ofen angeschmissen und mal eben ein fruchtiger Schokokuchen improvisiert.

image

Lust auf Schokokuchen hatte ich schon seit über einer Woche, sodass ich unsere spärlichen Schokoladenvorräte sofort nach einer neutralen Sorte durchsuchen musste. Glücklicherweise hatten wir neben den ganzen gefüllten Tafeln noch eine letzte Tafel Zartbitterschokolade, die ich mir sofort sicherte. Dann kam ich auf die Idee, dass etwas Frucht ja auch nicht schaden könnte und so wurde noch ein Glas Cranberrys mitgenommen. Ich hatte keine wirkliche Lust, nach einem Rezept zu suchen, also legte ich einfach los und ließ mein neues Backexperiment beginnen.
Die Backzeit ist übrigens nicht auf eine standartmäßige Springform bezogen, da ich den unteren Teil einer Giga Cupcakeform genommen habe und diese Form von der Grundfläche kleiner und höher ist. Wer eine Springform verwendet sollte deshalb unbedingt die Backzeit verringern. Ich schätze, dass es sich dann um ca. 30 Minuten handelt.

image

Doch genug der vielen Worte, hier kommt das Rezept:

Zutaten:
120g Butter
100g Zartbitterschokolade
1 pck Vanillezucker
20g Backkakao
30g Zucker
125ml Milch
1 Ei
100g Mehl
2 EL Haselnüsse
2 TL backpulver
1 Glas gezuckerte Cranberrys
Deko: Puderzucker, Backkakao, getrocknete Cranberrys

Zubereitung:
1. Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen, Cranberrys abtropfen lassen.
Butter in einem Topf zergehen lassen. Schokolade in groben Stücken gemeinsam mit Vanillezucker, Kakao und Zucker hinzufügen und zu einer glatten Masse rühren, bis alle Zutaten vermischt sind und der Zucker sich gelöst hat. Mit Milch glatt verühren und anschließend vom Herd nehmen.

2. Leicht abgekühlte Masse in eine Rührschüssel geben und Ei mit dem Rührgerät auf höchster Stufe aufschlagen. Mehl, Nüsse und Backpulver unterrühren. Cranberrys mit einem Löffel unterheben.

3. Teig in die gefettete Backform geben und ca 55 Minuten backen. Mit einem Metalstäbchen überprüfen, ob der Teig gut ist.
Sofort stürzen.

4. Sobald der Kuchen abgekühlt ist, etwas Puderzucker und Kakaopulver miteinander verrühren und über den abgekühlten Kuchen sieben. Mit Cranberrys dekorieren.

image

image

Ich wünsche euch ein gutes Gelingen beim nachbacken und freue mich sehr über jeden Kommentar 🙂

Advertisements

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s