Saftiges Vollkorn Dinkelbrot und Gestreifter Oreo Cheescake


Hallo meine Lieben!
Heute hat der Ofen im küchenchaos mal wieder auf Hochtouren gearbeitet. Ich habe hier ein einfaches und schnelles Rezept für ein Vollkornbrot gefunden und musste es sofort ausprobieren. Also wurden alle Zutaten gekauft und das Brot diesen Freitag beim Becker gelassen.
Während der Zubereitung war ich recht skeptisch, da der Teig relativ weich war, aber es duftete schon bald im ganzen Haus herrlich und die Zubereitung ging auch erstaunlich einfach. Insgeheim freute ich mich schon das Brot direkt aus dem Ofen probieren zu können, eben dann, wenn es noch schön warm ist. Dazu etwas Frischkäse mit frischen Kräutern und alles ist in Ordnung. 😀

image

Brotrezept


Zutaten:
500g Dinkelmehl, vollkorn
150g Sonnenblumenkerne (natürlich kann man mit den Kernen variieren)
500ml lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe
2 TL Salz
2 EL Balsamico Essig (ich habe Bärlauchessig genommen)

Zubereitung:
1. Mehl und Sonnenblumenkerne vermischen, Wasser dazuschütten und Hefe darüber zerbröckeln. Alles durchkneten und Salz und Essig dazugeben. Wieder alles durchkneten.

2. Den Teig in eine Backform füllen und noch einige Kerne von oben auf das Brot streuen. Nun das Brot in den noch kalten Backofen in die Mitte stellen und bei Ober-/Unterhitze 200 Grad für eine Stunde backen.
Ich habe es leider verpasst, das Brot oben leicht einzuritzen, damit es genau dort aufbricht und nicht am Rand wie bei mir. Dafür habe ich es kurz vor Ende der Backzeit mit einer Eigelb-Wassermischung eingepinselt.

Das Brot schmeckt mir und meinen Eltern sehr gut und ich hoffe, ihr mögt es genauso sehr 🙂

image

Oft gehe ich einkaufen und mir kommen im Laden dann die Ideen, was ich denn für’s Wochenende backen könnte. So auch diesen Freitag, als ich mit meiner Mutter durch das Einkaufscenter lief. Mich lächelte eine Packung Oreokekse gradeso an und mir wurde klar, ich brauche dieses Wochenende einen Oreokuchen. Ein Glück für mich, dass meine Eltern später nocheinmal einkaufen fahren wollten. Also hatte ich Zeit, zu Hause in Ruhe nach einem Rezept zu suchen. Fündig geworden bin ich dann auch relativ schnell, mit dem Rezept von dieMarene. Allerdings habe ich es etwas nach eigenem Geschmack abgewandelt.

image

Gestreifter Oreo Cheesecake

Zutaten:
1 Packung Oreokekse
45g Butter
750g Margerquark
300g Frischkäse
3Pck Vanillezucker
90g Zucker
80g Mehl
3 Eier
20g Backkakao

Zubereitung:
1. 180g der Oreos (das sind Ca. 17 Stück) in einen Gefrierbeutel geben und fein zerkrümeln. Derweil die Butter zerlassen und anschließend mit den Kekskrümeln vermischen. Danach die Masse auf dem Boden der Backform verteilen. Das geht am besten, indem man die Masse mit einem Löffel in regelmäßigen Abständen in die Form gibt und danach mit den Fingern verteilt.

2. Quark, Frischkäse, 2Pck. Vanillezucker, Zucker und Mehl miteinander verquirlen. Die Eier nachenander gut unterrühren. Den Teig in etwa drei gleichgroße Teile teilen und in den einen den Kakao und das letzte Vanillezuckertütchen rühren. Den ersten Teil der Creme auf die Keksmasse geben und glattstreichen. Darauf kommt die Schokocreme und zum Schluss erneut helle Creme.

3. Bei Umluft bei 180 Grad für 15 Minuten backen, anschließend mit Alufolie abdecken und 40 Minuten fertig backen. Die restlichen Oreos im Gefrierbeutel zerkleinern und auf dem noch warmen Kuchen versteilen.

4. Der Kuchen muss eine Stunde bei Raumtemperatur abkühlen und vor dem servieren noch für mindestens 5 Stunden kaltgestellt werden.

image

image

Ich wünsche euch allen viel Spaß beim nachbacken, guten Hunger beim Essen und ein schönes Wochenende,
Eure Fiebie 🙂

Advertisements

4 Kommentare

Nur keine falsche Scheu, einfach was nettes schreiben ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s